Lymphologicum

Schriftzug IB

Anwendungsorientierte Versorgungsforschung für die Entwicklung neuer lymphologischer Versorgungskonzepte

Das Lymphologicum verfolgt grundsätzlich das Ziel, auf wissenschaftlichen Grundlagen basierend, eine kontinuierliche Verbesserung der ambulanten lymphologischen Versorgungssituation für alle fachlich Beteiligten sowie der betroffenen Patienten herbeizuführen. Aus diesem Grunde haben wir im Jahre 2011 eine eigene interdisziplinäre Studienzentrale und seit 2014 einen wissenschaftlichen Fachbeirat mit der Funktion etabliert, die zentralen Problemstellungen innerhalb der ambulanten Lymphologie – Behandlungsqualität, Wirtschaftlichkeit und Patientenorientierung – wissenschaftlich begleitend zu untersuchen. Auf diese Weise soll durch Grundlagenforschung entstandenes Wissen zur Entwicklung neuer Versorgungskonzepte eingesetzt und deren Wirksamkeit unter Alltagsbedingungen erforscht und evaluiert werden. Wir verbinden damit das stetige Bemühen zur Verbesserung von bundesweiten Behandlungs- und Dokumentationsstandards sowie effizienten Versorgungsprozessen, nicht zuletzt im Hinblick auf die Erhaltung und Gewinnung von Netzwerkstrukturen bei der lymphologischen Versorgung.

Grafik ISZ

Unsere wissenschaftlichen Aktivitäten sind umfangreich und beruhen auf einer zukunftsorientierten Planung. Ein Hauptaugenmerk unserer Arbeit liegt in der fachübergreifenden Diskussionen versorgungsforschungsrelevanter Themen und der Verständigung auf gemeinsame Versorgungsstrategien – zukünftig auch über nationale Fachgrenzen hinaus.

  

Veranstaltungshinweis

Lymphologicum Campus 2018 - Logo

Der Campus-Kongress 2018 findet vom 23. bis 24. Februar 2018 in Frankfurt statt. Wir freuen uns Sie im Jahr 2018 wieder begrüßen zu dürfen.

Melden Sie sich jetzt über unser
Online-Formular an!

Interdisziplinäre Studienzentrale

LYR Logo RGB transparent

Kontakt / Impressum