Lymphologicum

Schriftzug IB

„Der vergessene Patient"

Die Medienkampagne des Lymphologicum

Noch immer bleiben die Krankheitsbilder lymphostatischer Ödeme häufig unentdeckt, sodass viele Patienten eine lange Odyssee hinter sich bringen müssen bis endlich die richtige ärztliche Diagnose gestellt wird, um dann einer adäquaten Behandlung (KPE) zugeführt zu werden. Hinzu kommt, dass Ödemerkrankungen in der Öffentlichkeit wenig bekannt sind und dadurch kaum Beachtung und Lobby finden. Kontinuierliche Aufklärungsarbeit soll zukünftig als wesentliches Element dazu dienen, um grundlegende Informationen zu lymphologischen Erkrankungen in den Medien zu platzieren und über einen längerfristigen Zeitraum in der Öffentlichkeit zu halten.

Das Lymphologicum hat eine mindestens 2 Jahre andauernde Medienkampagne gegenüber Tausenden deutschen Pressediensten im gesamten Bundesgebiet gestartet. Erklärtes Ziel ist es einerseits zu verdeutlichen, bei welchen Erkrankungen die KPE unverzichtbar ist, andererseits aber auch klarzustellen, dass die KPE z.B. bei Übergewichtigen ohne Ödematisierung oder Patienten mit einer Lipohypertrophie (ohne Schmerzsymptomatik, ohne Hämatomneigung und ohne orthostatische Ödeme) nicht helfen kann. Den Bekanntheitsgrad der Erkrankungen steigern, Behandlungsmaßnahmen und -effekte darstellen, die besonderen Lebensumstände der Betroffenen erkennen lassen, um der fortschreitenden Chronifizierung dieser Erkrankung in Deutschland zu begegnen, ist ebenso ein entscheidendes Merkmal der Kampagne. Die Medienkampagne wird fachlich durch einen Profijournalisten begleitet. Nach der initialen Phase ist geplant, auch populäre Zeitschriften und Magazine sowie Fernsehredaktionen für eine gemeinsame Zusammenarbeit zu gewinnen.

Themenübersicht für die Medienkampagne „Der vergessene Patient"

· Was passiert mit mir?
Krankhafte Schwellungen an Armen oder Beinen
Autorin: Sandra Hahn
pdfPDF ansehen

· Kompressionsstrümpfe sind heutzutage keine Gummistrümpfe
Therapie für Venen- und Ödemerkrankungen
Autorin: Barbara Wessels
pdfPDF ansehen

· Lymphnetzwerk: Der Drehpunkt für Patienten mit Ödemerkrankungen
Ein Teamwork der Behandlungspartner
Autoren: Oliver Gültig, Stefan Hemm
pdfPDF ansehen

· An was man eine gute lymphologische Behandlung erkennt
Therapie für Ödempatienten
Autoren: Oliver Gültig, Stefan Hemm
pdfPDF ansehen

· Wirtschaftlichkeitsprüfung beim Arzt
Wer zahlt die Manuelle Lymphdrainage wirklich?
Autor: Hans-Jörg Waibel, AOK-Bundesverband
pdf PDF ansehen

· Nicht jedes Wasser im Körper ist ein Lymphödem
Ödeme und ihre Ursachen
Autorin: Kerstin Waldvogel-Röcker
pdfPDF ansehen

· Krank, Normvariante oder dick?
Frauen mit dicken Beinen
Autor: Dr. med. Franz-Josef Schingale
pdfPDF ansehen

· Fettabsaugung & Co.
Was tun bei Lipödem?
Autor: Dr. med. Stefan Rapprich
pdfPDF ansehen

 

Die Umsetzung der Medienkampagne ist zeit- und kostenintensiv und ohne viele Helfer nicht zu realisieren. Wir danken an dieser Stelle Mitgliedern und Förderern für ihre finanzielle Unterstützung:

Jutta Borisch
Sanitätshaus Borisch
Hauptstraße 70-72, 66557 Illingen

Dr. med. Ulrich Matthias Christaller
Chirurgische Gemeinschaftspraxis
Braikestr. 9, 72793 Pfullingen

Oliver und Gabriele Gültig
Im Neurod 2, 63741 Aschaffenburg

Ulrike von Blumenthal-Koeppen
Akazienweg 6, 29565 Wriedel

Ingo Ketelsen und Norbert Kuss
Schuett und Jahn GmbH
Heideland-Süd 7, 24976 Handewitt

Carola Oelke-Scorrano
Massage & Manuelle Lymphdrainage
Helgolandring 51a, 64839 Münster b. Dieburg

Andrea Schäfer
Fachpraxis für Lymphdrainage
Bleichstraße 37, 65183 Wiesbaden

Andreas Struller
Massagepraxis
Fürther Straße 158 a, 90429 Nürnberg

Alexander Haas
HAAS - Orthopädietechnik GmbH & Co.KG
Ketschengasse 22-24, 96450 Coburg

Peter Wörmann
PhysioLymph Centrum Main Kinzig
Landgrafenstr. 4a, 63452 Hanau

Jan Henrik Schmitz
Venavital GmbH
Weißenburger Straße 44, 63739 Aschaffenburg
Markus Zimmermann
Zimmermann Sanitäts- und Orthopädiehaus GmbH
Bahnhofstraße 20, 94315 Straubing

 

 

Veranstaltungshinweis

Lymphologicum Campus 2018 - Logo

Der Campus-Kongress 2018 findet vom 23. bis 24. Februar 2018 in Frankfurt statt. Wir freuen uns Sie im Jahr 2018 wieder begrüßen zu dürfen.

Melden Sie sich jetzt über unser
Online-Formular an!

Kontakt / Impressum